Donnertag, 25. März, 15.30 Uhr – Freitag, 26. März, 14 Uhr

Neue Kleider, gutes Gewissen. Es ist paradox: Je mehr wir uns auf den Weg in die Natur machen, desto aufwändiger und „unnatürlicher“ ist die Kleidung, die wir dafür anziehen. Outdoor-Abenteuer sind ohne High-Tech-Fasern kaum noch denkbar. Oder doch? Führt uns die Modeindustrie zwangsläufig weg von einer nachhaltig erzeugten Kleidung? Wie können modische Trends und die Bewahrung der Schöpfung miteinander versöhnt werden? Dieses Seminar vermittelt positive Beispiele und Anregungen.

Kursgebühr: 85 Euro incl. ÜN/Verpflegung