Donnerstag, 23. September, 15.30 Uhr – Freitag, 24. September, 14 Uhr

Unser Wald, neu betrachtet: Nur Urwald ist Naturwald. Der Wald, wie wir ihn kennen, ist ebenso Kultur wie Natur. Und er ist ein Wirtschaftsgut. Eine neue Generation von Förstern sucht Wege, wirtschaftliche Interessen und ökologische Notwendigkeiten miteinander zu vereinen. Dabei besteht der Wald nicht nur aus Bäumen. Auch der Boden, in dem Bäume und Farne wurzeln, ist ein reichhaltiges und eminent wichtiges Ökosystem. Die Experten dafür sitzen direkt vor unserer Haustür: Im Senckenberg-Museum in Görlitz, das zu den führenden wissenschaftlichen Zentren der Bodenzoologie zählt.

Kursgebühr: 85 Euro incl. ÜN/Verpflegung